Abercrombie Deutschland 21520-Regierungserklärung

Read Inside For Some Important Information About Your Account

Abercrombie Deutschland 21520-Regierungserklärung

Postby leiom7e8 » Tue Jul 16, 2013 8:19 pm

Berlin –
So viel Einigkeit ist selten im Hohen Hause. Der Bundestag hat am Freitag knapp zwei Stunden über die Reform der Bundeswehr und die neuen Verteidigungspolitischen Richtlinien diskutiert, die Thomas de Maizière (CDU) vergangene Woche erlassen hatte. Der Verteidigungsminister erhielt viel Lob,Abercrombie Hamburg 78863-Polizei sucht nach Einbr, selbst von SPD und Grünen, und nur einige sanfte Worte der Kritik.
In seiner Regierungserkl?rung betonte de Maizière, Deutschland müsse im Rahmen der UN, der Nato und der EU die Verantwortung übernehmen, ?die wir uns zutrauen, die man uns zutraut und die man von uns erwartet“. ?Das ist mehr als es bisher in Deutschland bekannt oder wohl akzeptiert ist.“ Ausdrücklich bekannte sich de Maiziere zum Einsatz der Streitkr?fte als Mittel der Politik.
Am deutlichsten distanzierten sich die Linken von den Pl?nen des Ministers. Es sei falsch, so der sicherheitspolitische Sprecher der Fraktion, Paul Sch?fer, die Bundeswehr als weltweit agierende Interventionsarmee auszurichten. Globale Problem lie?en sich nicht milit?risch,Abercrombie Deutschland, sondern nur zivil l?sen. Die Linken wollen Streitkr?fte, die sich ausschlie?lich auf die Landesverteidigung konzentrieren. Sie glauben,Hollister, dafür mit 125.000 Soldaten auskommen zu k?nnen, und fordern einen raschen Ausstieg Deutschlands aus allen internationalen Eins?tzen. ?Afghanistan“,Hollister Deutschland, so Sch?fer, ?ist keine Blaupause für künftige Bundeswehreins?tze, sondern ein abschreckendes Beispiel.“
Dagegen sagte Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin,Ray Ban Sonnenbrille,Abercrombie Deutschland 50699-Niedersächsischer Umweltminister Kein starrer Deck, ?Deutschland muss seiner internationalen Verantwortung gerecht werden“. Die Bundeswehr müsse konsequent auf multilaterale Eins?tze unter UN-Hoheit in zerfallenden Staaten wie dem Sudan ausgerichtet werden. Er warf De Maizière ?ein Stück weit Halbherzigkeit“ vor, weil er an l?ngst überflüssig gewordenen Rüstungsgro?projekten festhalte.
Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold forderte den Minister auf, beim Personal der Bundeswehr weniger zu kürzen. Arnold h?lt 185000 Soldaten sowie 60000 bis 65000 zivilen Besch?ftigten für n?tig – insgesamt fast 20.000 Stellen mehr, als de Maizière geplant. Zur Finanzierung der Bundeswehr habe de Maizière ?bislang nicht mehr gesagt,Abercrombie, als dass Sie sich mit dem Bundesfinanzminister gut verstehen“,Ray Ban Brillen, bem?ngelte Arnold. Die schwarz-gelbe Koalition müsse das Ziel aufgeben, im Verteidigungsetat bis 2015 zus?tzlich 8,3 Milliarden Euro zu sparen.
Die sicherheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Elke Hoff, begrü?te eine Debatte über Ziele und F?higkeiten der Bundeswehr. Offen, ?ffentlich und breit müsse diskutiert werden,Hollister Online Shop, so Hoff,Ray Ban Brillen 36755-Steuerfahnder-Affäre Ex-Steuerfahnder waren gesund Steuer, ?was k?nnen wir und was k?nnen wir nicht“. Die FDP-Politikerin forderte zudem, ?nicht die Emotion zur Grundlage einer Entscheidung“ über die Beteiligung an einem internationalen Einsatz zu machen, sondern nüchtern abzuw?gen,Abercrombie Online Shop, welche Interessen bestehen,Hollister Berlin 75519-Umfrage Deutsche fürchten wegen Schuldenkrise um Ersparnisse Newsticker - Frankfurter Rundschau,Ray Ban Wayfarer, wie man helfen kann.
De Maizière (CDU) hatte in seiner Regierungserkl?rung noch einmal seine Pl?ne zur Neuausrichtung der Bundeswehr erl?utert. Er will die Zahl der Soldaten auf 170.000 verringern, zus?tzlich mit 5000 freiwillig Wehrdienstleistenden und 55.000 zivilen Besch?ftigen auskommen.
Die Bundeswehr solle in der Lage sein,Hollister Berlin,Ray Ban Sonnenbrille 21737-Papst Benedikt hört nac, rund 10.000 Soldaten zeitgleich in zwei gro?en und mehreren kleineren Auslandseins?tzen einsetzen zu k?nnen. Im Herbst wolle er Details zu den F?higkeiten der Bundeswehr, zum neuen Personalsoll und dem Stationierungskonzept vorlegen, kündigte der CDU-Politiker an.
Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) sagte: ?Man kann gegen dieses Konzept keinen wirklich kritischen Einwand haben.“ Irgendwie war das auch der Eindruck, der an diesem Freitag im Bundestag vorherrschte. (mit rtr/dapd)
leiom7e8
 
Posts: 1
Joined: Tue Jul 16, 2013 6:17 am

Return to Free-forums.org Welcomes You !

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron
This site is hosted by Free-Forums.org - get a forum for free. Get coupon codes.
MultiForums powered by echoPHP phpBB MultiForums